Windows Vista / 7 Recovery DVD bestellen

Hier können Sie Recovery Datenträger für Ihr MSI System bestellen. Eine Windows Vista / 7 Recovery DVD kostet 29 € inkl. MWSt und Versand. Zahlungsart: Vorkasse
Beschreibung
Erstellung Recovery DVD für MSI Komplettsysteme Windows Vista / 7 (nicht für Windows 8).
Die Recovery ist nur in Verbindung mit dem genannten System verwendbar.

MSI Komplettsysteme sind: Notebook, Netbook, All in One Systeme, Tablet PC
Widerrufserklärung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312 g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Bitte helfen Sie uns unnötige Kosten zu vermeiden und senden Sie die Ware nicht unfrei zurück.

Der Widerruf ist zu richten an:

MHK International Co., Ltd.
Customer Service Center
Hanauer Landstr. 316
60314 Frankfurt

Der Widerruf kann schriftlich an die oben aufgeführte Adresse oder per E-Mail an de-rma@msi.com erfolgen. Unseren Service können Sie unter der Rufnummer +49 69 40893-130 und der Auswahl RMA erreichen.

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaft und Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

Datenschutz

Datenschutzrichtlinien von MSI

(A) Über diese Richtlinie

Zusammenfassung – Über diese Richtlinie
Dieser Hinweis erläutert, wie wir personenbezogene Daten verarbeiten. Er kann von Zeit und Zeit geändert oder aktualisiert werden; bitte prüfen Sie daher regelmäßig, ob Aktualisierungen vorliegen.

(B) Erheben personenbezogener Daten

Zusammenfassung – Erheben personenbezogener Daten
Wir erheben oder erhalten personenbezogene Daten, wenn uns diese Daten zur Verfügung gestellt werden (z. B., wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen); im Laufe unserer Beziehung zu Ihnen (z. B., wenn Sie einen Kauf vornehmen); wenn Sie personenbezogene Daten öffentlich machen (z. B., wenn Sie einen öffentlichen Beitrag über uns in sozialen Medien posten); wenn Sie eine unserer Apps herunterladen, installieren oder verwenden; wenn Sie unsere Websites besuchen; wenn Sie sich für die Nutzung unserer Websites, Apps, Produkte oder Dienstleistungen anmelden oder wenn Sie auf einer Website oder in einer App mit Inhalten oder mit Werbung Dritter interagieren. Es kann auch vorkommen, dass wir von Dritten (z. B. von Strafverfolgungsbehörden) personenbezogene Daten über Sie erhalten.

(C) Erstellen personenbezogener Daten

Zusammenfassung – Erstellen personenbezogener Daten
Wir erstellen personenbezogene Daten über Sie (z. B. Aufzeichnungen über Ihre Interaktionen mit uns).

(D) Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten

Zusammenfassung – Kategorien personenbezogener Daten, die wir verarbeiten
Wir verarbeiten Ihre persönlichen Angaben (z. B. Ihren Namen), demografische Daten (z. B. Ihr Alter), Ihre Kontaktdaten (z. B. Ihre Anschrift), Aufzeichnungen zu Ihren Einwilligungen, Kaufinformationen, Zahlungsinformationen (z. B. Ihre Rechnungsadresse), Informationen über unsere Websites und Apps (z. B., welchen Gerätetyp Sie verwenden), (ggf.) Angaben zu Ihrem Arbeitgeber, Informationen über Ihre Interaktionen mit unseren Inhalten oder unserer Werbung und alle Ansichten oder Meinungen, die Sie uns mitteilen.

(E) Sensible personenbezogene Daten

Zusammenfassung – Sensible personenbezogene Daten
Wir streben keine Erhebung oder sonstige Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten an. Sofern eine Verarbeitung sensibler personenbezogener Daten zu einem legitimen Zweck erforderlich ist, tun wir dies im Einklang mit dem geltenden Recht.

(F) Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Zusammenfassung – Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung
Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den folgenden Zwecken: Bereitstellung unserer Websites, Apps, Produkte und Dienstleistungen für Sie; Ausübung unserer geschäftlichen Tätigkeit; Kommunikation mit Ihnen; Verwaltung unserer IT-Systeme; Arbeitsschutz; Finanzverwaltung; Durchführung von Umfragen; Gewährleistung der Sicherheit unserer Räumlichkeiten und Systeme; erforderlichenfalls Durchführung von Untersuchungen; Einhaltung der geltenden Gesetze; Verbesserung unserer Websites, Apps, Produkte und Dienstleistungen; Verhinderung von Betrugsfällen; Anwerben von Mitarbeitern und Stellenbewerbungen.

(G) Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Zusammenfassung – Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Wir geben personenbezogene Daten an folgende natürliche und juristische Personen weiter: Rechts- und Regulierungsbehörden; unsere externen Berater; unsere Auftragsverarbeiter; eine Partei eines Gerichtsverfahrens, sofern wir dazu verpflichtet sind; eine Partei, sofern dies für die Untersuchung, Aufdeckung oder Verhinderung von Straftaten erforderlich ist; einen Käufer unseres Geschäftsbetriebs; und alle Drittanbieter von Werbung, Plugins oder Inhalten, die auf unseren Websites oder unseren Apps verwendet werden.

(H) Profilierung

Zusammenfassung – Profilierung
Personenbezogene Daten unterliegen automatisierter Entscheidungsfindung und Profilierung.

(I) Internationale Übertragung von personenbezogenen Daten

Zusammenfassung – Internationale Übertragung von personenbezogenen Daten
Wir übertragen personenbezogene Daten an Empfänger in anderen Ländern. Wenn wir personenbezogene Daten aus dem EWR an einen Empfänger außerhalb des EWR übertragen, der sich nicht in einer adäquaten Rechtsordnung befindet, tun wir dies auf der Grundlage von Standardvertragsklauseln.

(J) Datensicherheit

Zusammenfassung – Datensicherheit
Wir setzen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Bitte stellen Sie sicher, dass alle personenbezogenen Daten, die Sie uns senden, sicher gesendet werden.

(K) Datengenauigkeit

Zusammenfassung – Datengenauigkeit
Wir unternehmen alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten stets korrekt und auf dem neusten Stand sind und dass sie gelöscht oder berichtigt werden, wenn uns Ungenauigkeiten bekannt werden.

(L) Datenminimierung

Zusammenfassung – Datenminimierung
Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um das Volumen Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, auf das Notwendige zu beschränken.

(M) Aufbewahrung von Daten

Zusammenfassung – Aufbewahrung von Daten
Wir ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur so lange gespeichert werden, wie sie für einen rechtmäßigen Zweck benötigt werden.

(N) Ihre gesetzlichen Rechte

Zusammenfassung – Ihre gesetzlichen Rechte
Nach Maßgabe des anwendbaren Rechts haben Sie möglicherweise eine Reihe von Rechten, darunter: das Recht, uns Ihre personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung zu stellen; das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten; das Recht, die Beseitigung von Ungenauigkeiten zu verlangen; das Recht, die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen; das Recht, Ihre personenbezogenen Daten an einen anderen Datenverantwortlichen übertragen zu lassen; das Recht, die Zustimmung zu widerrufen und das Recht, bei den Datenschutzbehörden Beschwerde einzureichen. In einigen Fällen wird es notwendig sein, Ihre Identität nachzuweisen, bevor wir es Ihnen ermöglichen können, von diesen Rechten Gebrauch zu machen.

(O) Cookies und ähnliche Technologien

Zusammenfassung – Cookies und ähnliche Technologien
Wir verarbeiten personenbezogene Daten unter Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie .

(P) Nutzungsbedingungen

Zusammenfassung – Nutzungsbedingungen
Unsere Nutzungsbedingungen regeln jegliche Nutzung unserer Websites, unserer Apps und unserer Dienstleistungen.

(R) Angaben zu den Datenverantwortlichen

Zusammenfassung – Angaben zu den Datenverantwortlichen
Es gibt mehrere MSI Unternehmen, die für die Zwecke dieser Datenschutzrichtlinie als Datenverantwortliche fungieren.

Für die Zwecke dieser Richtlinie sind die einschlägigen Datenverantwortlichen:

Unternehmen des Datenverantwortlichen Kontaktangaben
MHK International Co., Ltd.
MSI Deutschland
MHK International Co., Ltd.
Michael Engler
Hanauer Landstraße 316
60314 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutz@msi.com

Unser Datenschutzbeauftragter ist über die oben genannten Kontaktdaten erreichbar.

Die detailierten Datenschutzrichtlinien finden Sie hier

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Durch das Ausfüllen und Absenden des elektronischen Bestellformulars geben Sie ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit der MHK International Co., Ltd. ab. Mit diesem Angebot bestätigen Sie auch die Akzeptanz der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Im Falle einer Annahme Ihres Angebotes werden diese Geschäftsbedingungen zur Grundlage des geschlossenen Vertrages.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der MHK International Co., Ltd.. (nachfolgend MHK) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt MHK nicht an, es sei denn, MHK hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Lieferungen und Leistungen der MHK erfolgen auf Basis dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für Unternehmen, juristische Personen des öffentlichen Rechtes oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen im Sinne des § 310 Abs. 1 Satz 1 BGB.

§ 2 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Sobald Ihre Bestellung bei MHK eingegangen ist, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung und die Einzelheiten Ihres Angebotes bei uns bestätigt (Bestellbestätigung).

Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst mit der Bestätigung durch uns, dass das Produkt an Sie versendet wurde (Versandbestätigung) zustande. Inhalt und Gegenstand des Kaufvertrages sind ausschließlich die Produkte, die in der Versandbestätigung aufgeführt sind. Über Produkte, die in derselben Bestellung genannt wurden, jedoch nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.

Sollte die Versandbestätigung nicht binnen Tagen nach Zugang der Bestellbestätigung erfolgen, gilt das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages als abgelehnt.

Vertragspartner ist jeweils die MHK International Co., Ltd..

Dies gilt nicht für Produkte, die Sie direkt bei einem Anbieter aus einer mit unserem Shop verlinkten Partner kaufen. Der Kaufvertrag kommt dann direkt mit dem Anbieter zustande, und es gelten die mit diesem vereinbarten Bedingungen.

Mit der Aufgabe Ihrer Bestellung an uns bestätigen Sie, dass Sie unbeschränkt geschäftsfähig und insbesondere volljährig sind. 

§ 3 Preise und Zahlungsbedingungen  

Für sämtliche Lieferungen und Leistungen geltend die Listenpreise zum Zeitpunkt der Bestellung. Unsere Preise verstehen sich in Euro inklusive der zurzeit gültigen Mehrwertsteuer, zzgl. Liefer- und Versandkosten, sowie ohne sonstige Nebenleistungen (z.B. Schulung, Installation, gesondertes Zubehör oder Software usw.), soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.

Unsere Rechnungen sind sofort fällig und ohne jeglichen Abzug zu zahlen.

§ 4 Widerrufsrecht des Verbrauchers 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen.

Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gem. Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gem. § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Art. 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

MHK International Co., Ltd.

Customer Service Center 

Hanauer Landstr. 316

60314 Frankfurt

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen)    herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.  Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Lieferung

1. Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, soweit wir nicht im Einzelfall ausdrücklich einen Liefertermin zusichern, denn der Postlauf unterliegt nicht unserem Einfluss. Geraten wir im Falle eines ausdrücklich vereinbarten Liefertermins in Lieferverzug und setzt uns der Kunde eine Nachfrist, beträgt diese mindestens 2 Wochen.

2. Teillieferungen sind zulässig, soweit sie dem Kunden zumutbar sind.

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager MHK oder einem von MHK beauftragten/durch Kooperation angebunden Lieferanten an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Auf der Website finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die von MHK direkt verkauft werden.

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist.

Sofern MHK während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail informiert. Falls MHK ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil der Lieferant von MHK seine vertraglichen Verpflichtungen nicht erfüllt, ist MHK dem Besteller gegenüber zum Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

MHK steht es ohne ausdrückliche Weisung des Käufers frei, die Versandart, die mit dem Versand beauftragte Firma und den Versandweg nach billigem Ermessen zu bestimmen. Die Lieferung paketversandfähiger Ware erfolgt frei Bordsteinkante. Ist die Ware nicht paketversandfähig, erfolgt die Lieferung frei Versendungsstelle.

Sofern der Kunde Unternehmer ist, geht die Preisgefahr auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben wird.

MHK behält sich vor, an Endkunden stets nur handelsübliche Mengen abzugeben.

§ 6 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Soweit nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen der MHK sofort ohne Abzug fällig.

Der Besteller hat die Wahl aus verschiedenen Zahlungsarten, die abhängig von der Bestellsumme, der Lieferart, dem Versandziel und Einstellungen im Kundenkonto angeboten werden

Bei Auswahl der Zahlungsart "Rechnung mit Kreditkartensicherheit" liefern wir Bestellungen per Rechnung aus. Ihre Angabe der Kreditkartendaten dient uns zur Absicherung der  Zahlung. Wir behalten uns eine Belastung Ihrer Kreditkarte vor, falls Rechnungen nicht  innerhalb der vereinbarten Zahlungsziele bezahlt werden. In diesen Fällen erheben  wir eine zusätzliche Mahngebühr in Höhe von 5,00 EUR. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.

MHK behält sich vor, in Einzelfällen oder bei Ablehnung der Zahlung durch Kreditinstitute oder Anbieter der jeweiligen Zahlungsart den Auftrag nur gegen Zahlung per Nachnahme oder Vorkasse auszuführen. In diesem Fall kann der Kunde dies akzeptieren oder von seiner Bestellung zurücktreten.

Für falsche Angabe von Kontendaten, falsche Lieferanschrift, falsche Bezahlung (z.B. 19,90 statt 19.99) oder durch nicht gerechtfertigten Widerspruch, ist es MHK gestattet, die anfallenden Bankgebühren und den entstandenen Aufwand nach zu belasten.

Bei Zahlungsverzug ist MHK berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von mindestens 5 % dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls MHK ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist MHK berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 7 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von MHK unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 8 Preis

Alle Preise beinhalten die jeweils gültige Mehrwertsteuer.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung durch uns nicht zulässig.

§ 10 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.

Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an MHK auf Kosten von MHK zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. MHK behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

Die Verjährungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

MHK haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

Ferner haftet MHK für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet MHK jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. MHK haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Soweit die Haftung von MHK ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

§ 11 Sonstige Haftung

Für andere Schäden, als die, die durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstanden sind, haftet MHK nur, soweit diese auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, d.h. einer Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, durch MHK oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Eine vorvertragliche Haftung sowie die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt.

Wird eine wesentliche Vertragspflicht verletzt, ist die Haftung von MHK auf den vorsehbaren Schaden begrenzt.

Ist der Kunde Unternehmer und erfolgt die Bestellung für seinen Geschäftsbetrieb ist die Haftung begrenzt durch die Deckungssumme unserer Produkthaftpflichtversicherung.

MHK übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die im Zusammenhang damit entstehen, dass der Kunde keine tagesaktuelle Datensicherung in geeigneter Form angefertigt oder sonst eine zeitnahe und kostengünstige Wiederherstellung von Daten sichergestellt hat. Bei Beschädigung von Datenträgermaterial umfasst die Ersatzpflicht nicht den Aufwand für die Wiederbeschaffung verlorener Daten und Informationen.
 
MHK kann keine Verantwortung für Schäden übernehmen, die aus einem nicht sorgfältigen Umgang des Kunden mit seinen Kundendaten (z.B. Kreditkartendaten, Kontodaten etc.) entstehen. Der Kunde wird daher sorgfältig mit seinen Kundendaten umgehen.
 
Weitergehende als in diesen Bedingungen genannte Schadensersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere Ansprüche wegen entgangenem Gewinn, Verlust von Informationen und Daten, wegen Folgeschäden oder vergeblicher Aufwendungen sind ausgeschlossen. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist mit den vorstehenden Regelungen nicht verbunden. 

§ 12 Außenwirtschaftsrecht

Die gelieferten Güter können Komponenten und/oder Software enthalten, die den jeweils auf sie anwendbaren Exportkontrollvorschriften der Europäischen Gemeinschaft, der Bundesrepublik Deutschland sowie den Exportkontrollvorschriften der Vereinigten Staaten von Amerika unterliegen. 
Der Kunde verpflichtet sich die Exportkontrollvorschriften der vorstehend genannten Länder zu beachten und nicht an die darin genannten kritischen Länder, an kritische Empfänger, an kritische Endverwendungen zu liefern.
 
MHK ist nicht zur Vertragserfüllung gegenüber dem Kunden verpflichtet, soweit dies zu Verstößen gegen Exportkontrollvorschriften führen würde. 

§ 13 Rechtseinräumung, Kundenrezensionen

Entscheidet sich der Nutzer, eine MHK Kundenrezension zu verfassen, gewährt MHK eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Kundenrezension für jegliche Zwecke online wie offline. MHK wird sich bemühen, den Verfasser stets als Autor zu benennen (außer wenn der Verfasser angegeben hat, anonym bleiben zu wollen), behält sich jedoch vor, diese Angabe zu kürzen oder wegzulassen. MHK behält sich vor, eine Rezension nicht oder nur für einen begrenzten Zeitraum auf der Website anzuzeigen sowie sie zu kürzen oder zu ändern. Kundenrezensionen geben ausschließlich die Meinung der Kunden wieder. Die Inhalte stimmen mit der Auffassung von MHK nicht unbedingt überein.

§ 14 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von persönlichen Informationen unserer Kunden

Informationen, die wir von Ihnen bekommen, helfen uns, Ihr Einkaufserlebnis bei MHK individuell zu gestalten und stetig zu verbessern. Wir nutzen diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und das Erbringen von Dienstleistungen einschließlich der zur Verfügungstellung der Plattform für Käufer und Verkäufer sowie die Abwicklung der Zahlung (bei Rechnungskauf auch für erforderliche Prüfungen). Wir verwenden Ihre Informationen auch, um mit Ihnen über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und über Marketingangebote zu kommunizieren sowie dazu, unsere Datensätze zu aktualisieren und Ihre Kundenkonten bei uns zu unterhalten und zu pflegen sowie dazu, Inhalte wie z. B. Wunschzettel oder Kundenrezensionen abzubilden und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Wir nutzen Ihre Informationen auch dazu, unser Kaufhaus und unsere Plattform zu verbessern, einem Missbrauch unserer Website vorzubeugen oder einen zu entdecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen in unserem Auftrag zu ermöglichen.

Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen, die Anmeldung zu dem E-Mail-Benachrichtigungsdienst, die Übermittlung einer Onlinerezension erforderlichen personenbezogenen Daten durch die MHK befinden sich in der Datenschutzerklärung.

§ 15 Anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.

International zuständig ist die Gerichtsbarkeit der Bundesrepublik Deutschland.

Bestellformular
Produktdaten
Artikel
Windows Vista / 7 Recovery DVD Preis inkl. MwSt und Versand 29,00 EUR
captcharefresh

Diese Seite verwendet Cookies. Diese Cookies sind für die Seitendarstellung notwendig. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den Datenschutzrichtlinien und den AGBs zu. Datenschutzrichtlinien

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen